muss ich während des urlaubs oder anderer abwesenheit etwas beachten?

für ihren urlaub haben wir ihnen ein paar tipps für ihre e-mail postfächer zusammen gestellt.

es gibt einige punkt, die sie einstellen können und beachten sollten:

autoresponder (abwesenheitsnachricht)

wenn sie im urlaub nicht auf ihre e-mails zugreifen können (oder wollen), sollten sie eine abwesenheits-nachricht (autoresponder) einrichten. eingehende e-mails werden dann mit einer von ihnen vorgegebenen nachricht beantwortet.
hier ein mustertext für den autoresponder:
"ich bin bis zum xx.xx.2010 nicht erreichbar. ihre e-mail wird nicht weitergeleitet. in dringenden fällen wenden sie sich bitte an frau mustermann, telefon: 0123-456789, e-mail: petra.mustermann@name-der-domain.de"
die abwesenheitsnachricht können sie unter https://www.premium-webmail.de/chmail.php einrichten.
webmail: zugriff auf das e-mail postfach über den browser
auch wenn sie keinen notebook mit auf reisen nehmen, können sie von einem pc im hotel, einem internetcafe, etc. auf ihre e-mail postfächer zugreifen.

loggen sie sich dazu einfach über das webmail-interface in das postfach ein: https://www.premium-webmail.de
wichtige hinweise zur sicherheit:
sie können bei nutzung eines fremden rechners, insbesondere in hotels wo viele personen zugriff haben, nie sicher sein, ob die von ihnen eingegebenen zugangsdaten z.b. über keylogger ausgespäht werden. das webmail-interface sollte auch nur über eine gesicherte verbindung (https:) aufgerufen werden. vergessen sie nicht, sich anschließend wieder abzumelden, damit niemand sonst auf das postfach zugreifen kann. auch der browser-cache und -verlauf sollten gelöscht werden.

zugriff per handy
mit vielen handys und smartphones können sie ebenfalls auf ihre e-mail postfächer zugreifen. beachten sie jedoch, dass im ausland ggf. erhebliche gebühren für die datenübertragung anfallen können.
den zugriff auf das postfach sollten sie schon vor der abreise einrichten und testen.
eigenen notebook im ausland verwenden
falls sie einen notebook mit auf reisen nehmen um auf ihre e-mails zugreifen zu können, kann es ihnen passieren, dass sie e-mails zwar lesen, aber nicht versenden können. dies liegt daran, dass viele internet provider im ausland den e-mail versand über den smtp standardport 25 blockieren.
um dieses problem zu umgehen, können sie in den einstellungen für den postausgangsserver generell (nicht nur für die urlaubszeit) den port 25 auf port 587 ändern.
denken sie auch an die gefahr eines diebstahls des notebooks aus dem auto oder hotelzimmer. auch wegen der hitze in südlichen ländern sollten sie einen notebook nicht alleine im auto lassen.

Zuletzt aktualisiert am 11.02.2014 von simondesign - Isny.

Zurück